9:4 – TGW Kassel Wizards erreichen Play-Off Halbfinale

Fast ging das erste Drittel torlos vorbei, Chancen hatten jedenfalls beide Mannschaften zu Beginn des dritten und entscheidenden Play-Off Viertelfinalspiels zwischen den TGW Kassel Wizards und dem TSV Schwabmünchen.

Für die Wizards gab es am Samstag nur eine Möglichkeit – ein Sieg musste her um weiter im Kampf um den Aufstieg in die 1. ISHD Bundesliga mitzuspielen. Nach einer Niederlage und einem Sieg hing es von diesem Spiel ab, ob es weiter geht oder ob der Traum vom Aufstieg endet.

 

Von Beginn an aufs Tore schießen eingestellt, dauerte es allerdings bis zur 19. Spielminute bis der Ball endlich zum ersten Mal im gegnerischen Tor landete, Daniel Preuß lieferte die Vorlage, die Mathias Möller zum Führungstor verwandelte, was die etwa 180 Zuschauer lautstark honorierten.

Nun schien der Knoten geplatzt. Nach der ersten Pause musste der Torwart der bayrischen Gäste insgesamt 4 mal hinter sich greifen, die Wizards gingen durch Treffer von Marvin Liebringshausen, Andre Haaf, Sven Mecke und Felix Frölich mit einer deutlich 5:0 Führung in die zweite Drittelpause.

Auch im letzten Spielabschnitt hatten die Gäste dieses Mal keine Chance. Zwei weitere Treffer von Felix Frölich, erneut Mathias Möller und Timo Heinrich hielten den Abstand trotz 4 gegnerischer Tore immer groß genug um den Sieg und damit den Einzug ins Halbfinale nicht mehr zu gefährden.

Nahezu zeitgleich fand die dritte Begegnung zwischen Atting und Menden statt, die Bayern konnten die Serie für sich entscheiden. Somit stehen sich im anderen Halbfinalspiel Atting und Krefeld (beide 2. Bundesliga Süd) gegenüber.

Gegner der TGW Kassel Wizards sind die Sauerland Steel Bulls. Die Steel Bulls sind in Kassel wahrlich keine unbekannten, spielen die Wizards doch schon seit der ersten Saison gegen die Bulls. Spannende Spiele sind es meistens, teilweise etwas rutschig, schnell, hart und hitzig geht es meist auf dem Feld zu.

Zwei Siege gegen die Sauerländer müssen es werden, 3 Spiele haben die Kasseler dazu Zeit. Der Gewinner der Halbfinalrunde steigt direkt in die 1. Skaterhockey Bundesliga auf.

Anpfiff des 1. Spieles ist am 10.10.2015 um 19:00 Uhr im Baunataler Sportkomplex.

Vorher spielt die 2. Mannschaft der TGW Kassel Wizards ihr letztes Saisonspiel, um 16:15 Uhr sind in der Regionalliga Mitte die SHC Rockets II zu Gast.

Ein wichtiger Punkt an dem Spieltag ist zudem die große Trikotversteigerung im Rahmen der Trikot-Charity Aktion 2015. Alle Trikots (heim- und auswärts) werden für den guten Zweck versteigert,  der Kasseler Förderverein freuNde e.V. bekommt die Einnahmen aus der Versteigerung. Die TG Wehlheiden und die TGW Kassel Wizards freuen sich auf eine rege Beteiligung an der Aktion!

 

Tore und Assists der Wizards

Felix Frölich (3/0), Mathias Möller (2/0), Andre Haaf (1/3), Sven Mecke (1/2), Timo Heinrich (1/0), Marvin Liebringshausen (1/0), Daniel Preuß (0/3), Mario Kreuz (0/1)

 

Strafminuten

Kassel 12 min, Schwabmünchen 14 min

Joomla templates by a4joomla