Hohe Niederlage - unglücklicher Play-Off Auftakt für TGW Kassel Wizards

Der Auftakt der Play-Offs begann für die Kassel Wizards der TG Wehlheiden durchaus anders als erhofft. In der gut besetzten Halle kamen die Wizards zunächst überhaupt nicht mit dem unbekannten Gegner und dessen Spielweise zurecht und sind ins offene Messer glaufen.

Die Schwabmünchen Mammuts haben das Spiel zunächst den Wizards überlassen und die Kasseler dann mit schnellem Umschaltspiel eiskalt ausgekontert.

Nach nur 12 gespielten Minuten führten die Gäste durch Treffer von Franz Schmidt, Alexander Krafczyk (2x) und Brian Bartl schon mit 0:4.

 Erst in der 15. Spielminute gelang es Stefan Heinrich den Ball im Tor der Gäste zu versenken. Die Gäste legten noch ein weiteres Tor nach und führten nach 20 Minuten mit deutlichem 1:5 Vorsprung.

Auch das 2. Drittel ging klar an die Gäste, 2:9 stand nach 40 gespielten Minuten auf der Anzeigetafel, einzig Daniel Preuß gelang im Alleingang über das gesamte Feld ein Tor.

Erst im letzten Spielabschnitt kamen die Wizards langsam zurück, das Spiel wurde mit jeder Minute härter. Streckenweise standen sich nur noch 4 Feldspieler gegenüber. Sven Mecke, Daniel Preuß, Andre Haaf und Stefan Heinrich sorgten mit 4 Toren zwar noch für ein paar Treffer, am deutlichen Endergebnis von 6:12 konnten sie jedoch nichts mehr drehen.

„Die frühe Führung hat dem Gegner natürlich gut in die Karten gespielt. Wir waren im Spiel nach vorne nicht effektiv und bissig genug“, kommentiert Trainer Christoph Bierschenk das Spiel nach dem Abpfiff.

„Allerdings werden wir es dem Gegner nicht nochmal so einfach machen. Wir werden aus unseren Fehlern lernen und am nächsten Wochenende in Schwabmünchen ein anderes Gesicht zeigen. Dann werden wir alles herausholen um das 3. und entscheidende Spiel zu erzwingen“, so Bierschenk weiter.

Die Wizards spielen am kommenden Samstag um 20:00 Uhr in Schwabmünchen (bei Augsburg). Bei einem Sieg wird es in der Viertelfinalrunde ein drittes Spiel am 3. Oktober in Kassel geben.

 

Tore / Assists

Daniel Preuß (2/1), Stefan Heinrich (1/0), Sven Mecke (1/1), Mario Kreuz (1/0), Andre Haaf (1/0), Benjamin Rabe (0/1), Marvin Liebringshausen (0/1)

 

Strafen

Kassel 13 min

Schwabmünchen 34 min

 

Zuschauer ca. 180

Joomla templates by a4joomla